Entwicklung Immobilienmarkt

Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt?

Corona: Der Virus hat das Gesundheitssystem, das soziale Leben, die Wirtschaft und die Aktienkurse fest im Griff.

Angesichts fallender Börsenkurse stellt sich natürlich schnell die Frage: Wirkt sich der neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 auch auf die Immobilienpreise aus?
Zum aktuellen Zeitpunkt kann man Entwarnung geben: Nein, auf die Preise hat der Virus bislang keine konkreten Auswirkungen. Ob die einbrechenden Börsenkurse renditesuchende Anleger nun zum Run auf das Betongold verleiten? Das wird sich – wenn überhaupt – erst in einigen Wochen zeigen.

Ralf Weitz, Geschäftsführer von ImmoScout24 kommentiert dazu: „Wir können im Moment noch keine klaren Tendenzen erkennen, inwieweit sich das Coronavirus auf den Immobilienmarkt auswirkt. Wir nehmen die Situation aber sehr ernst und behalten die Lage im Blick. Auch in diesen schwierigen Zeiten möchten wir unsere Kunden und alle weiteren Marktteilnehmer weiterhin bestmöglich bei der Suche, der Anmietung und dem Kauf einer Immobilie unterstützen. Es zeigt sich, dass es in der aktuellen Situation umso wichtiger ist, die einzelnen Schritte in der Vermietung und im Verkaufsprozess zu digitalisieren. Dafür bieten wir bereits eine Reihe von innovativen und digitalen Lösungen an. Der Austausch von Unterlagen und Dokumenten lässt sich bereits weitgehend digital und damit einfach und sicher erledigen.“

Natürlich sind auch wir von Lauber Immobilien jederzeit für Sie da, um Sie in dieser Zeit zu unterstützen!

Weitere Informationen rund um aktuelle Immobilienpreisentwicklungen finden Sie auf unserer Seite "Trotz Corona-Pandemie: Immobilien weiterhin gefragt"

Zurück zur News-Übersicht

Lauber Immobilien

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt Kontakt